Hinweise zu Heizölbestellungen im Dezember

Wir rechnen damit, dass die Lieferkapazitäten zur Auslieferung bis Jahresende möglicherweise bald erschöpft sind. Bestellen sie deshalb frühzeitig, da Ihre Bestellung bis zum 31.12.2020 ausgeliefert sein muss, damit Sie den Steuervorteil der aktuell auf 16 % reduzierten Mehrwertsteuer noch nutzen können. Ab Auslieferung 1. Januar 2021 fallen voraussichtlich  wieder 19 % Mehrwertsteuer und der neu erhobene CO2-Preis* an. Beide Komponenten hat der Verbraucher zu tragen
Bestellen Sie also frühzeitig, um vor Jahresende noch Ihre günstige Lieferung zu erhalten – denn der CO2-Preis* und die erhöhte Mehrwertsteuer fällt bei Lieferung und nicht bei Bestellung an. 


*Was ist der CO2-Preis?

Der von der Bundesregierung eingeführte CO2-Preis verteuert die fossilen Kraft- und Brennstoffe Benzin, Diesel, Heizöl, Erd- und Flüssiggas. Die Kosten orientieren sich am jeweiligen CO2-Gehalt. Die Maßnahme zielt auf einen bewussteren Umgang mit fossilen Energieträgern und sollen Anreize schaffen, auf moderne und klimafreundliche Technologien umzurüsten. Diese Kosten sind vom Verbraucher zu tragen und werden ab 1. Januar 2021 generell von allen Energielieferanten erhoben. Der CO2-Preis beträgt beim Heizöl zusätzlich 7,9 Cent pro Liter; beim Erdgas 0,54 Cent pro kWh (Angaben inkl. MwSt.).