60 Jahre im Dienst von PRÄG

Seniorchef Gerd Deisenhofer prägte die Entwicklung des mittelständischen Familienbetriebs mit Pioniergeist und Weitsicht

KEMPTEN, im August 2020. Unternehmerisch tätig zu sein, ist für Gerd Deisenhofer eine Berufung und Lebensaufgabe. Vor sechs Jahrzehnten, im Jahr 1960 –  Gerd Deisenhofer war damals 19 Jahre alt– begann seine Laufbahn im Familienunternehmen PRÄG. Im Fokus der Firma stand damals der Handel mit Mineralöl. 1972 wurde Gerd Deisenhofer Teilhaber von PRÄG und stellte von da an wichtige Weichen für die Zukunft und das Wachstum des Unternehmens. Er hat das 1904 gegründete Unternehmen PRÄG über die Jahrzehnte mit großem Engagement und Ehrgeiz erfolgreich gestaltet. Mit strategischem Weitblick, Mut und Schaffensfreude baute er das Unternehmen zu einem der ganz großen Spieler im deutschen Mineralöl-Mittelstand aus – immer mit starkem Fokus auf das Tankstellengeschäft. Das PRÄG Tankstellennetz zählt heute knapp 120 Standorte; Pioniergeist auf diesem Gebiet bewies er unter anderem durch die Inbetriebnahme der ersten Texaco Selbstbedienungs-Tankstelle in Europa in den frühen 1970er-Jahren. Früh erkannte er auch die Chancen des Shop- und Convenience-Geschäfts sowie des Waschgeschäfts an Tankstellen. Weitere wichtige Marksteine seines Schaffens waren die Errichtung einer eigenen Tanklager-Infrastruktur an drei PRÄG Standorten und die frühzeitige Expansion im Osten nach der Wiedervereinigung. Dort eröffnete PRÄG zuerst ein Verkaufsbüro bei Leipzig und später – 1998 – die Niederlassung in Heidenau bei Dresden. Im Jahr 2004 erweiterte PRÄG zudem seine Präsenz im Osten durch Zukäufe von Endverbraucher-Geschäften der Shell-DEA. Ende 2005 übergab Gerd Deisenhofer dann den Stab an die nächste Generation –  seinen Sohn Marc und Klaus-Rüdiger Bischoff, der bereits 2003 zum Geschäftsführer bei Präg berufen wurde. In den darauffolgenden Jahren war Gerd Deisenhofer für 6 Jahre Vorsitzender des Bundesverbands mittelständischer Mineralölunternehmen UNITI e.V., wo er mit seinem politischem und strategischem Gespür maßgeblich an vielen wichtigen Weichenstellungen beteiligt war. Und bis heute bringt er sich noch in einzelnen Projekten mit seinem großen Erfahrungsschatz und seinen Kontakten ein. 

Bild: Seniorchef Gerd Deisenhofer (Mitte) mit den beiden PRÄG-Geschäftsführern Marc Deisenhofer (links) und Klaus-Rüdiger Bischoff (rechts).