Slider_Rechner_Strom_1920x800_px_09.jpg

PRÄG Strom

Standard- oder Ökostrom zu starken Preisen hier berechnen.   

Strompreise: alles Wichtige zu Zusammensetzung und Preisentwicklung

Wie sich die Strompreise entwickeln hängt von vielen Faktoren ab, da der Strompreis unterschiedliche Preisbestandteile hat.  Die Preisunterschiede zwischen Grundversorgern und alternativen Anbietern wie PRÄG sind weiterhin groß, daher lohnt sich ein Preisvergleich fast immer. Der Strompreis für Haushalte ist zum Jahresbeginn 2024 um knapp 8 Prozent gesunken im Vergleich zum Jahresmittel 2023 und beträgt nun durchschnittlich 42,22 ct/kWh  (Januar 2024). Der Anteil von Steuern, Abgaben und Umlagen ist 2024 geringfügig  gegenüber dem Vorjahr gesunken.

Die Strompreisentwicklung

Wir brauchen Ihre Zustimmung, um dieses Diagramm zu laden!
Wir nutzen die Technologie eines Drittanbieters, um Diagramme einzubinden, welche möglicherweise Daten über Ihre Nutzeraktivität sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie diesen Dienst, um das Diagramm zu sehen.

Strompreiszusammensetzung 2024 für Privathaushalte

Der Preis für die Kilowattstunde Strom, den Sie monatlich an Ihren Stromversorger bezahlen, setzt sich  aus drei Hauptbestandteilen zusammen: den Kosten für die Energieerzeugung, den regulierten Netzentgelten sowie die Steuern & Abgaben. Mit dem Wegfall der EEG-Umlage 2023 hat sich die Strompreiszusammensetzung somit deutlich verändert.

Wir brauchen Ihre Zustimmung, um dieses Diagramm zu laden!
Wir nutzen die Technologie eines Drittanbieters, um Diagramme einzubinden, welche möglicherweise Daten über Ihre Nutzeraktivität sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie diesen Dienst, um das Diagramm zu sehen.

Ihr Strom- bzw. Energielieferant (wie PRÄG) beeinflusst unter anderem durch seine Einkaufspolitik auf den Energiemärkten Ihren Strompreis aktiv. Die Kosten für die Strom- bzw. Energiebeschaffung, sowie den Vertrieb, Service und alle weiteren Dienstleistungen Ihres Lieferanten machen rund 44 % Ihres Strompreises aus (Stand Januar 2024).

Die Kosten für die Infrastruktur des Stromnetzes werden über die Netzentgelte auf die Netznutzer und damit Sie als Endkunden verteilt. Die Bundesnetzagentur und die Regulierungsbehörden der Länder stellen sicher, dass sie angemessen sind. Der Ausbau der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien hat jedoch steigende Aufwendungen für netzstabilisierende Maßnahmen zur Folge gehabt. Dies führt dazu, dass in vielen Regionen die Netzentgelte steigen. Dieser Anteil am Strompreis für Haushaltskunden lag im Januar 2024 im Durchschnitt bei 27 Prozent; er kann aber regional stark schwanken. 


Neben den Netzentgelten werden auch Entgelte für die Messung, den Messstellenbetrieb und die Abrechnung erhoben. Die Abrechnungsentgelte werden seit 2017 nicht mehr gesondert aufgeführt und können in den Netzentgelten enthalten sein. Die Entgelte für Messstellenbetrieb und Messung sind zu einem "Entgelt für Messstellenbetrieb" zusammengefasst.

Innerhalb der Steuern, Abgaben und Umlagen, die Bestandteile des Strompreises sind, kommen folgende Positionen zum Tragen:

  • die Paragraph 19 Abs. 2 StromNEV-Umlage (Stromnetzentgeltverordnung)
  • die KWKG-Umlage
  • die Offshore-Netzumlage
  • die Umlage für abschaltbare Lasten
  • die Stromsteuer
  • die Konzessionsabgabe
  • die Mehrwertsteuer

Diese staatlich veranlassten Preisbestandteile lagen im Juli 2022 noch bei 29,2 Prozent. Die EEG-Umlage wurde zum 1. Juli 2022 auf null gesenkt. Die Vertriebe sind verpflichtet, diese Absenkung mit wenigen Ausnahmen an die Verbraucher weiterzureichen. Aus diesem Grund kam es innerhalb des letzten Jahres zu einigen Verschiebungen in der Strompreiszusammensetzung. Die Abschaffung der EEG-Umlage ist eine wichtige Maßnahme, um Haushalte und viele Gewerbekunden vor zu starken Belastungen zu schützen.  Im Januar 2024 machten die Steuern, Abgaben und Umlagen ca. 29 % des Endverbraucher-Strompreises aus.

Strompreise vergleichen – darauf sollten Sie achten

Die Energiepreise für Strom unterliegen starken Schwankungen – und auch die freie Preisgestaltung der Stromanbieter hat Einfluss auf den Preis, den Sie als Verbraucher tatsächlich bezahlen müssen. Umso wichtiger, Angebote vor einem Stromanbieterwechsel miteinander zu vergleichen. Darauf sollten Sie achten:

  1. Achten Sie beim Stromkauf darauf, ob weitere Kosten on top anfallen. Manche Anbieter stellen bspw. Dienstleistungen wie den Postversand separat in Rechnung.
  2. Vorsicht bei Neukunden- und Sofortboni: diese werden nur im ersten Vertragsjahr gezahlt. Verlieren Sie das Preisniveau des Strompreises nicht aus dem Blick und prüfen Sie das Angebot hinsichtlich möglicher Bedingungen, die an Sie gestellt werden.
  3. Achten Sie darauf, dass Ihr Tarif über eine Preisgarantie verfügt. Damit können Sie sich vor überraschend hohen Preiserhöhungen schützen.

Strompreise von Präg: wir stehen für eine faire und transparente Preisgestaltung 

Auf PRÄG als Ihren Stromanbieter können Sie sich auch morgen noch verlassen. Wir schützen Sie mit unserer Preisgarantie auf den Energiepreis vor Preiserhöhungen – und das für 12 Monate  (ausgenommen sind Steuern, Abgaben, Netzentgelte und Umlagen, die wir nicht beeinflussen können). Die Kündigungsfrist von einem Monat vor Vertragsende sorgt dafür, dass Sie flexibel bleiben. Und das mit einem garantiert günstigen Strompreis. Denn unser schlagkräftiger Einkauf hat vorgesorgt und Strom in einer Phase recht günstiger Energiepreise eingekauft. Diesen Preisvorteil geben wir gerne an Sie weiter – testen Sie uns jetzt!

Strom bei PRÄG einfach, schnell und zu fairen Preisen bestellen

Bei PRÄG geht Strom bestellen ganz einfach: Ob PRÄG Strom Garant oder PRÄG Strom Garant Öko – was Ihrem Bedarf und Verbrauch am besten entspricht, können Sie ganz einfach mit Hilfe unseres Preisrechners ermitteln. 

Stromtarif online berechnen:

Postleitzahl und Stromverbrauch (in kWh) in den Strompreisrechner eingeben. 

Wunschtarif wählen:

Gewünschten Stromtarif auswählen – für einen geringen Mehrpreis pro Jahr erhalten Sie unseren Strom aus natürlicher Wasserkraft. Bestelldaten eingeben und Auftrag abschicken. 

Zurücklehnen:

Wir übernehmen bei einer fristgerechten Kündigung den kompletten Wechsel für Sie: Von der Kündigung bei Ihrem derzeitigen Anbieter bis zur Ummeldung beim Netzbetreiber. 

Zuverlässige Belieferung

Sie erhalten von uns Ihre Vertragsunterlagen und wir begrüßen Sie im Kreis unserer Stromkunden. 

Die wichtigsten Fragen rund um Ihren Strompreis

Der durchschnittliche Strompreis für Haushalte liegt im bisherigen Jahresmittel 2024 (Stand 01/2024) um 8,31 Prozent niedriger als 2023 und beträgt durchschnittlich 42,22 ct/kWh. Die Strompreise für Haushalte sind seit Beginn des Jahres 2024 wieder gesunken. 

Ein faires Angebot lockt Sie nicht durch vermeintlich günstige Preise und Kundenboni. Vielmehr enthält es immer eine Preisgarantie, wodurch Anbieter im festgelegten Zeitraum keine Erhöhungen Ihres Strompreises vornehmen können.

Der Strompreis in Deutschland besteht aus drei Komponenten (Jahresverlauf 2024):

  1. Strom- und Energiebeschaffung sowie Leistungen des Energielieferanten (rund 44 %)
  2. Regulierte Netznutzungsentgelte (ca. 27 % )
  3. Steuern, Abgaben und Umlagen (ca. 29 %)

Für Strom gilt der reguläre Mehrwertsteuersatz von 19 %, im Zuge der Energiekrise und der Gaspreisbremse wurde der Steuersatz nicht (wie beispielsweise für Gas) gesenkt.

Die Preise für Strom steigen, wenn davor der Preis für Gas gestiegen ist. Dies liegt an der sogenannten "Merit-Order": So orientiert sich der Preis für allen erzeugten Strom immer an den Kosten für die Gasproduktion des teuersten Kraftwerks. Um die Gas- und Strompreise voneinander zu entkoppeln, berät die Europäische Union aktuell über mögliche Lösungsansätze.

Der starke Wettbewerb auf dem Strommarkt sorgt dafür, dass Preisanhebungen nur noch dann vorgenommen werden, wenn sie unumgänglich sind. Verbraucher können in der Regel zwischen weit über 400 verschiedenen Tarifen wählen, die die Vielfalt in der Stromversorgung abbilden.

Ökostrom von PRÄG
Finden Sie den passenden Tarif
Wir sind Ihr regionaler Stromanbieter

Standard oder Öko: PRÄG Ökostrom wird aus 100 % Wasserkraft erzeugt: nachhaltig und regenerativ! 

Ihre Vorteile bei PRÄG

Top in Qualität und Leistung

Kompetent und qualitätsorientiert. Umfassende Erfahrung seit 1904. 

Regional verwurzelt und in Ihrer Nähe

Beratung durch den Innen- und Außendienst unserer fünf Niederlassungen.

Serviceorientiert

Persönliche, individuelle und ehrliche Kundenbetreuung.

Präg Newsletter Jetzt abonnieren
Der PRÄG Newsletter
Kostenlose Themen & Tipps rund um das Thema Energie
Newsletter abonnieren