Unsere Präg Heizöle im Vergleich

Wir bieten genau das richtige Heizöl für Sie. Einfach auf eines der Produkte in der Tabelle klicken und sich informieren.

Unser Sicherheitsdatenblatt "Heizöl EL" finden Sie hier.

  • hocheffizient und energiesparend
  • hervorragende Verbrennungseigenschaften
  • innovativ und umweltverträglich
  • sympathische und kompetente Kundenberatung

 

 

 

DIN-Norm
erfüllt
TÜV
Zertifiziert
Premium
Qualität
Schwefelarm
Verbrauchsarm
Biokomponente
Kältefest
CO² neutral
Button Heizöl bestellen
Button Heizöl bestellen

Heizöl Lieferungen für Bayern, Thüringen, Sachsen und München sowie im Allgäu

Natürlich liefern wir auf Wunsch unsere Heizöle auch schwefelfrei und mit Bioanteil sowie in kältefester Qualität (Minus 20 Grad). Fragen Sie unsere Kundenbetreuer, Sie helfen Ihnen gerne!

Unsere AGB finden Sie hier.

Heizölpreise vergleichen und Kosten sparen

Wer seine Wohnung oder sein Haus mit Heizöl im Winter warm hält, muss regelmäßig für Nachschub des Brennstoffes sorgen. Beim Heizöl variieren die Preise jedoch nicht nur von Anbieter zu Anbieter.  Da der Preis für Heizöl an der Börse ermittelt wird ändert er sich ständig.  Fossile Brennstoffe sind begrenzt und Spekulationen mit Erdöl und Erdgas an der Börse führen zu deutlichen Preisänderungen. In den letzten Jahren sind die Rohölpreise so stark gefallen, dass Kunden beim Heizölkauf enorme Vorteile generieren konnten. Trotz preiswerter Angebote der Heizölhändler ist die entscheidende Frage beim Heizöl Preisvergleich nicht, wer ist billiger. Das mit Abstand wichtigste Kriterium für einen günstigen Heizölpreis ist noch immer die Wahl des richtigen Kaufzeitpunktes.

Und so können Sie richtig sparen: 
- Schritt 1: Heizölmarkt beobachten
- Schritt 2: Heizölsorte auswählen
- Schritt 3: Heizöl bestellen
- Schritt 4: Heizölverbrauch senken

Schritt 1: Heizölmarkt beobachten - ein Auf und Ab

Noch vor wenigen Jahren bewegten sich die Rohölpreise auf einem Niveau von mehr als 130 US-Dollar je Barrel, bis sie Anfang 2016 auf unter 30 US-Dollar das Barrel fielen. Seit diesem Tiefstand haben die  Preise wieder angezogen. Der aktuelle Rohölpreis bewegt sich um die 50 US-Dollar je Barrel. Die Preisentwicklung über Monate und Jahre zeigt: Die Heizölpreise sind einer permanenten Bewegung ausgesetzt. 

Wie setzt sich der Heizölpreis zusammen?

Der Heizölpreis für Endverbraucher setzt sich aus drei Faktoren zusammen: Rund zwei Drittel des Einkaufspreises entsteht direkt an der Börse, ein Viertel entfällt auf die Energiesteuer und max. 10 Prozent liegen im Einflussbereich des Händlers. Die Summe ergibt den Nettopreis für Heizöl, auf den noch die Mehrwertsteuer aufgeschlagen wird. Der Heizölhändler erbringt als Dienstleistung in erster Linie die logistische Dienstleistung.

Heizölpreise vergleichen – wann sollte man Heizöl kaufen?

Wer beim Heizöl kaufen einen günstigen Zeitpunkt erwischt , kann seinen Geldbeutel richtig entlasten. Denn gewöhnlich deckt man sich bei der Bestellung für eine ganze Heizperiode ein – und das kann mit hohen Kosten verbunden sein. Deshalb sollte man vor jeder Lieferung die monatlichen Schwankungen der Heizölpreise beobachten, um ein Gefühl für die Heizölpreis-Tendenz zu bekommen. Wir geben Ihnen täglich Auskunft zum aktuellen Heizölpreis:

Preisentwicklung

Heizölrechner mit aktuellem Tagespreis

Sie können die günstigsten Heizölpreise auch ganz bequem mit unserem Heizölrechner vergleichen. Einfach Liefermenge eingeben (in Liter) und Ihre Postleitzahl – fertig. In der Ergebnisliste sehen Sie den tagesaktuellen Heizölpreis und können Ihre Bestellung online aufgeben. 

Schritt 2: Heizölsorten auswählen

Nach dem Preisvergleich von Heizöl gilt es die richtige Heizölsorte auszuwählen. Der Brennstoff Heizöl wird überwiegend aus destilliertem Erdöl gewonnen. Je nach Zusammensetzung und Dichte wird er in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt.  Das Standardprodukt „Aral Heizöl  ECO“ ist die günstigste Heizölsorte von Präg. Wer ein schwefelarmes Heizöl in Premium-Qualität wünscht, kann für einen geringen Aufpreis das „Aral Heizöl Ecoplus“ bestellen. Additive sorgen bei diesem Produkt für optimierte Verbrennungseigenschaften und mehr Lagerstabilität im Tank.  Die Bezeichnung EL am Ende haben alle Sorten gemein, sie steht für „extra leicht“.

Klimaneutrales Heizöl – Premium Heizöl klimaaktiv

Umweltbewusste Verbraucher können auf Bio-Heizöl setzen, das „Premium Heizöl klimaaktiv“. Es enthält bis zu 10 % Pflanzenöl als nachwachsenden Rohstoff. Damit stellt Präg einen Teil des von ihm vertriebenen Heizöls extra klimaneutral. Das Ausgangsmaterial beim klima-aktiven Heizöl ist dasselbe wie beim schwefelarmen Heizöl. Der Unterschied liegt in der Kompensation: Die Förderung zertifizierter Projekte, die nachweislich die Emission klimaschädigender Substanzen dauerhaft reduzieren. Für jedes Gramm Kohlendioxid, das durch die Verbrennung des Heizöls ausgestoßen wird, werden an anderer Stelle Projekte gefördert, die nachhaltig Treibhausgase einsparen. Bei dem Produkt von Präg sind das Wasserkraftprojekte in Indien, Mali und Uganda.

Präg Heizöle in der Übersicht

Alle Präg Heizöle zeichnen sich aus durch hervorragende Verbrennungseigenschafen und Effizienz. In der Übersicht der Präg Heizöle finden Sie eine detaillierte Beschreibung inklusive Sicherheitsdatenblatt.  

Schritt 3: Heizöl bestellen

Neben ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer benötigen wir als Lieferant lediglich die Adresse der Entladestelle. 

Schritt 4: Heizölverbrauch senken

Haben Sie sich für ein Produkt entschieden, können Sie die Bestellung direkt online abschließen.  Wenn Sie günstiges Heizöl bestellen, sparen Sie kurzfristig. Wer aber seine Heizung modernisiert spart langfristig – unabhängig vom Ölpreis. Rund elf Millionen Haushalte in Deutschland werden heute mit Heizöl beheizt. Viele davon arbeiten effizient und sind gut gewartet. Und wer noch nicht in eine neue Heizung investieren möchte, hat die Option, mit einem klimaneutralen Brennstoff wie dem Premium Heizöl klimaaktiv von Präg den Kohlendioxidausstoß zu neutralisieren. 

Allerdings sind etwa die Hälfte aller Ölheizungen in Deutschland älter als 20 Jahre. Der Austausch gegen eine moderne Öl-Brennwertheizung verspricht ein jährliches Einsparpotenzial im zweistelligen Prozentbereich. Und darin ist die staatliche Bezuschussung für die Modernisierung nicht eingerechnet 

Fördermittel: „Deutschland macht Plus!“

Wenn Sie sich beispielsweise bis 31.12.2017 für eine neue Öl-Brennwertheizung entscheiden, können Sie von hohen Zuschüssen profitieren: Bis zu 3.200 Euro sind drin, wenn Sie staatliche Fördermittel mit der Aktionsprämie von „Deutschland macht Plus!“ kombinieren. Eine Übersicht zu Zuschüssen und Darlehen zur Heizungsmodernisierung finden z.B. in der Fördermittelsuche des Instituts für Wärme und Oeltechnik. 

Unsere Liefergebiete

Bayern, Niederbayern, Sachsen, Niedersachsen, München, Pfaffenhofen an der Ilm, Augsburg, Aichach, Friedberg, Günzburg, Kempten, Memmingen, Neu Ulm, Ulm, Allgäu, Marktoberdorf, Aichach, Kaufbeuren, Dillingen, Krumbach, Leutkirch, Altusried, Günzach, Sonthofen, Landsberg, Mindelheim