Energieberatung Unternehmen von PRÄG
PRÄG Energieberatung
Elsteraue Kartoffel GmbH & Co. KG, Pegau
Geschäftsführer Martin Landgraf: "Wir benötigen für die Kühlung unserer Kartoffeln und die Bewässerung der Felder sehr viel Energie. Nach einer Energieeffizienzberatung setzen wir jetzt unter anderem auf Eigenstrom – PRÄG hat uns dabei vollumfänglich unterstützt und beraten: Wir nutzen nun 60.000 kWh Strom von unserer PV-Anlage."

Energieberatung für den Mittelstand

Mit der PRÄG Energieeffizienzberatung Kosten senken – inklusive staatlicher Förderung.

Als Mittelstands-Unternehmer sind Sie mit einer Vielzahl an Aufgaben beschäftigt und haben nicht immer Ihren Energieverbrauch im Blick. Damit Sie am Jahresende keine bösen Überraschungen erleben, helfen wir Ihnen Energiekosten zu senken – so sparen Sie bares Geld. Als kleines und mittleres Unternehmen (KMU) erhalten Sie von uns eine umfassende Energieeffizienzberatung: Wir analysieren den Gesamtverbrauch Ihres Unternehmens und arbeiten Effizienzmaßnahmen für Sie aus. Für die sog. "Energieberatung Mittelstand" gibt es übrigens bis zu 80 Prozent Förderung durch den Staat  – als beim BAFA gelisteter Energieberater kümmern wir uns um die entsprechenden Fördermittel. Kommen Sie einfach auf uns zu.

Was sind die Entscheidungskriterien für eine Förderung? 

  1. Antragsberechtigt für das Förderprogramm sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft und des sonstigen Dienstleistungsgewerbes sowie Angehörige der Freien Berufe mit Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland.
  2. Ihr Unternehmen hat weniger als 250 Mitarbeiter.
  3. Ihr Jahresumsatz liegt unter 50 Millionen Euro.

Lohnt sich Energiesparen für KMU? 

Auch für Ihr Unternehmen lohnt es sich. Denn Energieeffizienz bedeutet für Sie: Energie einsparen und damit niedrigere Kosten für Strom, Wärme und Kälte sowie eine höhere Wettbewerbsfähigkeit. Zudem leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, mit dem Sie Ihr Unternehmen nachhaltig aufstellen. Das Beste daran ist: Die dazugehörigen Maßnahmen kosten weniger als Sie denken. In der Regel können Sie schon mit geringen Investitionen die Energieeffizienz in Ihrem Unternehmen deutlich erhöhen und dadurch die laufenden Kosten reduzieren. 

Die für Sie wirtschaftlichsten Energiesparmaßnahmen finden Sie mit Unterstützung unseres Energieberaters. Die Kosten der "Energieberatung Mittelstand" müssen Sie als Unternehmen nicht allein schultern: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt Sie mit attraktiven Zuschüssen. Um die Förderung kümmern wir uns als beim BAFA und der DENA (Deutsche Energie Agentur)  gelistete Energieberater im Rahmen der Energieeffizienzberatung.

Unsere Energieauditoren sind bei den Energieeffizienz-Experten gelistet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die KfW Bankengruppe (KfW) haben beschlossen, Experten für die geförderte Energieberatung und für hocheffiziente Sanierungen und Neubauten in einer bundeseinheitlichen Liste zu führen. Damit soll die Qualität der Beratung und beim energieeffizienten Bauen und Sanieren sichergestellt werden. Untersuchungen in der Vergangenheit haben gezeigt, dass sowohl bei Energieberatungen als auch bei den Leistungen für energieeffizientes Bauen und Sanieren zum Teil erhebliche Qualitätsmängel auftreten. 

Zur Website


Die Vorteile einer Energieberatung im Überblick

Bei einer Energieeffizienzberatung kommt unser Energieberater in Ihren Betrieb und analysiert den Energieverbrauch. Dadurch deckt er Einsparpotenziale auf, die ansonsten unentdeckt bleiben würden. Bei den meisten Betrieben schlummert ein riesiges Potential an Möglichkeiten der Energieeinsparung. 

Unsere Leistungen
  • Ermittlung Ihres IST-Zustandes (Feststellung des Gesamtenergieverbrauchs und Erarbeitung individueller Energieeffizienzmaßnahmen).
  • Hinterlegung der Optimierungsmaßnahmen mit einer Wirtschaftlichkeit inklusive Angaben der Amortisationszeit der Investitionen.
  • Beantragung der Fördermittel "Energieberatung Mittelstand".
  • Beantragung weiterer Fördermöglichkeiten bei der Umsetzung von effizienten Maßnahmen.
Ihre Förderbausteine
  • Energieberatung auf Grundlage technischer Daten und einer Betriebsbesichtigung sowie anschließende Energieanalyse zur Erarbeitung eines konkreten Maßnahmenplans.
  • Zuwendung 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten (netto), höchstens aber 6.000 €.
  • Für Unternehmen, deren jährliche Energiekosten unter 10.000 € liegen: höchstens 1.200 €.
  • Voraussetzung: Die Energieberatung muss repräsentativ für das gesamte Unternehmen sein.
Klimaneutrales Unternehmen mit PRÄG
Klimaneutrales Unternehmen
Tragen Sie zur Energiewende bei: Werden Sie klimaneutrales Unternehmen

Gehen Sie mit uns einen kleinen Schritt weiter und stellen Sie Ihr gesamtes Unternehmen klimaneutral - bis dahin ist es nur ein kleiner Schritt für Sie, aber ein großer für Ihre Umwelt. 

Energieaudit nach DIN EN 16247-1 mit PRÄG
PRÄG Energieaudit
Energieaudit nach DIN EN 16247-1

Decken Sie mit uns zusammen die Einsparpotenziale durch ein Energieaudit für Ihr Unternehmen auf. 

Präg Newsletter Jetzt abonnieren
Der PRÄG Newsletter
Kostenlose Themen & Tipps rund um das Thema Energie
Newsletter abonnieren