Zum Thema

Präsenz an A2 und A9 verstärkt

Präg erwirbt drei Tankstellen an Bundesautobahnen

 

KEMPTEN/AUGSBURG/HEIDENAU, 28.2.2018. Präg hat sich an der A2 und der A9 zum Jahreswechsel Anlagen von der OATG (Ostdeutsche Autobahngesellschaft) langfristig gesichert. An der A2 zwischen Magdeburg und Potsdam gehört die Bundesautobahntankstelle Buckautal Süd nun ebenfalls zum Tankstellennetz. Die gegenüberliegende Bundesautobahntankstelle Buckautal Nord ist bereits seit  vielen Jahren Teil der Präg-Gruppe. Zwischen Berlin und München an der A9 erwarb der mittelständische Betreiber aus Kempten die Rechte an den beiden Bundesautobahntankstellen  Köckern West und Köckern Ost. „Mit dem Kauf stärken wir unsere Präsenz als mittelständischer Tankstellennetzbetreiber im Osten Deutschlands“, sagt Klaus-Rüdiger Bischoff, Geschäftsführer der Adolf Präg GmbH & Co. KG. Er ergänzt: „Die drei Anlagen passen zudem optimal in unser Netz.“ Im vergangenen Geschäftsjahr 2016/2017 konnte das Unternehmen den Absatz seiner Mineralölprodukte im Tankstellenbereich durch den Zukauf von Tankstellen sogar um 11,45 Prozent steigern. Mit über 120 Stationen zählt Präg zu den größten mittelständischen Tankstellennetzbetreibern in der Bundesrepublik. Vorbereitet haben die Betriebsübernahme maßgeblich Klaus-Rüdiger Bischoff und Gerd Deisenhofer, Gesellschafter und Geschäftsführer des Familienunternehmens. Letzterer war bis 2012 langjähriger Vorsitzender des Branchenverbands UNITI e.V. Die Verträge mit zwei der Tankstellenpächter bleiben bestehen „Wir freuen uns, die Stationen weiterhin mit durchweg sehr erfahrenen und bewährten Leuten betreiben zu können“, betont Klaus-Rüdiger Bischoff. Der bisherige Pächter der dritten Tankstelle geht in Ruhestand. Hier gibt es einen Wechsel.