Präg zeigt sportlich Flagge

Präg startet mit knapp 50 Teilnehmern beim größten Laufevent des Allgäus.

Zum Thema  Präg zeigt sportlich Flagge

 

KEMPTEN, 7. April 2019. Kondition hat Tradition: Der Allgäuer Energiehändler PRÄG ist Namensgeber und Sponsor des PRÄG-5000-Laufs beim Seitz Laufsporttag in der Allgäuer Metropole. Bei der diesjährigen Ausgabe des Sportevents am Sonntag (7. April) trat Präg mit einem starken  Team bei den drei Rennen durch die Kemptner Innenstadt an. Insgesamt  48 Hobbyläufer standen für das Präg-Team in den Startlöchern, der Großteil davon beim PRÄG-5000-Lauf und ein Läufer beim 21,1 Kilometer langen Halbmarathon. Auch 5 hochmotivierte Präg-Nachwuchsläufer waren beim Allgäu KidsRun am Start.

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist Präg wichtig: Am Kemptner Hauptsitz können die Mitarbeiter den firmeneigenen Fitnessraum nutzen, um sich gezielt auf Sportevents wie den Seitz Laufsporttag vorzubereiten oder einfach etwas für ihr Wohlbefinden und ihre Fitness zu tun. Silke Teltscher, Marketingleiterin bei Präg, war mit dabei beim Präg-5000-Lauf und ließ sich mit ihren Kollegen von den begeisterten Zuschauern durch die Kemptner Altstadt tragen. „Ereignisse wie der Kemptner Laufsporttag stärken das Miteinander im Unternehmen und zeigen auch deutlich, wie sehr Präg in der Region verwurzelt ist“, fand sie. Bestzeiten waren Nebensache. „Was letztendlich zählte, war der hohe Spaßfaktor beim gemeinsamen Laufen durch Kempten“, resümierte die Marketingleiterin. Sieger bei der Business-Wertung war ohnehin das Team mit der größten Teilnehmerzahl im Ziel, vollkommen unabhängig von den Laufzeiten.