Für weitere Informationen oder bei Interviewwünschen kontaktieren Sie bitte die PR-Agentur.

PRESSEMITTEILUNG

Mini Photovoltaik-Anlagen für jeden Haushalt
Mini Photovoltaik-Anlage von Präg bietet Unabhängigkeit von Stromnetz und Preisen / Bis zu 19 Prozent Stromkostenersparnis pro Jahr / Einfache Installation vom Fachmann

Kempten, 2. April 2014. Der Energiehändler Präg bietet ab sofort ein neues Produkt in seinem Portfolio an: eine Mini Photovoltaik-Anlage. Mit ihr können Mieter, Wohnungsinhaber und Hausbesitzer Solarstrom für den Eigenbedarf erzeugen – und ihre Stromkosten zum Beispiel mit der Mini PV 250 so jährlich um etwa fünf Prozent reduzieren. Mit weiteren Produkten sind sogar Einsparungen bis zu 19 Prozent möglich. Die kleinen und mobilen Module für Balkon, Terrasse oder Dach lassen sich einfach durch einen Fachmann an das Hausnetz anschließen. Zudem sind ihre Anschaffungskosten überschaubar. „Immer mehr Kunden setzen auf erneuerbare Energien, um selbst einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und Stromkosten zu sparen. Allerdings: Vielen Verbrauchern ist der Kauf einer herkömmlichen Photovoltaik-Anlage schlichtweg zu teuer und die Installation zu aufwändig. Zudem können gerade Mieter eine entsprechende Anlage nur selten auf das Dach oder in den Garten des Hausbesitzers installieren lassen. Die Mini Photovoltaik-Anlage kann hier eine gute Alternative sein“, sagt Präg-Geschäftsführer Marc Deisenhofer.


Der Unterschied zwischen einer herkömmlichen und einer Mini Photovoltaik-Anlage besteht darin, dass bei einer normalen Anlage der erzeugte Strom lediglich in das Stromnetz eingespeist wird. Bei einer Mini Photovoltaik-Anlage hingegen fließt der erzeugte Strom direkt in das eigene Hausnetz und die Stromkosten werden sofort reduziert. Zudem bietet die Anlage Unabhängigkeit vom Stromnetz. Ein weiterer positiver Aspekt der Mini Photovoltaik-Anlage: Sie ist wartungsfrei.
Die von Präg angebotene Photovoltaik-Anlage Solardirekt Mini PV 250, 500, 750 oder 1000 Watt-Peak ermöglicht es auf einfache Art, umweltfreundlichen Strom zu erzeugen und dabei Kosten zu reduzieren. So können Besitzer der Mini PV 250 etwa 65 Euro im Jahr an Energiekosten sparen. Wer sich für die 1000-Watt-Peak-Anlage entscheidet, kann jährlich sogar bis zu 266 Euro sparen.
Die kompakte Anlage verfügt über alle notwendigen Komponenten, um eigenen Strom zu erzeugen. Der Aufbau ist mit wenigen Handgriffen und nahezu ohne Werkzeug möglich, da der Modulträger bereits vormontiert ist. Der Anschluss zur Einspeisung des erzeugten Stroms in das eigene Netz muss jedoch von einem Elektrofachmann durchgeführt werden. Zudem muss die Anlage vor Inbetriebnahme beim Energieversorger und bei der Bundesnetzagentur angemeldet werden – dies übernimmt Präg jedoch für seine Kunden.
Über die Präg-Gruppe
Das in Kempten ansässige Familienunternehmen Präg ist in verschiedenen Sparten des
Energiehandels tätig. 1904 als Hersteller von Leuchtpetroleum und Schmierstoffen gegründet, verfügt
Präg heute über mehr als einhundert Jahre Erfahrung in Sachen Energie. So hat sich die Präg-
Gruppe mit einem Netz von derzeit über einhundert Tankstellen zu einem der größten
mittelständischen Tankstellen-Netzbetreiber in Deutschland entwickelt. Zudem werden aktuell knapp
40 000 Kunden mit Heizöl und Kraftstoffen aus dem Hause Präg versorgt. Das Traditionsunternehmen
bietet außerdem die Versorgung mit Strom, Pellets und Erdgas an. Darüber hinaus verfügt Präg über
drei Großtanklager in Kempten, Augsburg und Heidenau, die nationale und internationale
Unternehmen als Umschlagplätze zur regionalen Versorgung nutzen. Die Präg-Gruppe ist mit 196
Mitarbeitern und unter der Geschäftsführung von Marc Deisenhofer und Klaus-Rüdiger Bischoff vor
allem in Süd- und Ostdeutschland tätig. Weitere Informationen im Internet unter www.praeg.de.

Unternehmenskontakt
Adolf Präg GmbH & Co. KG
Marc Deisenhofer
Im Moos 2
D-87435 Kempten
Telefon: +49 831 54022-0
Telefax: +49 831 54022-12
E-Mail: mail(at)praeg.de
Internet: www.praeg.de

Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartnerin: Doris Preißler
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 89 45 23 508 13
Telefax: +49 89 45 23 508 20